indonesien
reiseangebote

Indonesien Rundreisen günstig buchen

17.508 Inseln repräsentieren Indonesien, den größten Inselstaat der Welt. Die Inselgruppe Indonesien liegt am Äquator und gehört größtenteils zu Asien. Mit 6.044 bewohnten Inseln und rund 240 Millionen Einwohnern ist Indonesien in puncto Bevölkerungsreichtum am vierten Platz. Eine Rundreise durch Indonesien ist abwechslungsreich und präsentiert eine aufregende Flora und Fauna. Jede indonesische Insel hat ihren ganz eigenen Charakter und spezielle Sehenswürdigkeiten, die während einer Rundreise für spannenden Urlaub in Indonesien sorgen.

Reisen zu den indonesischen Inseln

indonesienIm äußersten Westen Indonesiens, direkt am Äquator, liegt die Insel Sumatra. Diese indonesische Insel präsentiert sich abwechslungsreich und ist beliebtes Ziel einer Rundreise. Auf Sumatra finden Urlauber während der Rundreise wunderschöne, fruchtbare Landschaften sowie ursprüngliche Kultur und Kunst Indonesiens vor. Bis vor einiger Zeit war Sumatra, von tropischem Regenwald bedeckt. Zwischenzeitlich wurde dieser durch Rodungen stark dezimiert.

Die Regenwälder der indonesischen Insel wurden daher 2004 in die Liste der Naturdenkmäler der UNESCO aufgenommen. Drei Nationalparks beherbergen einige der seltensten und meist gefährdeten Tierarten. Darunter finden sich der Sumatra Elefant, der Sumatra Orang-Utan, der Sumatra Tiger, der Weißhandgibbon und der Nashornvogel. Sehenswert ist der Tobasee im Norden Sumatras, der durch die Eruption des Supervulkans Toba entstand.

Jakarta ist die Hauptstadt der indonesischen Inseln

Eine Rundreise durch Indonesien führt zumeist auch nach Java. Auf Java liegt Indonesiens Hauptstadt Jakarta. Java gehört neben Sumatra, Borneo und Sulawesi zu den Großen Sundainseln. Jakarta, die indonesische Hauptstadt, ist meist Ausgangspunkt einer Rundreise auf Java. Die Metropole Jakarta liegt an der nördlichen Küste im Westen von Java. Holländischen Einfluss erkennt man in der Altstadt von Jakarta, die an der Flussmündung des Ciliwung liegt.

Chinesische Holzhäuser wechseln sich hier mit modernen Gebäuden und holländischen Kolonialhäusern ab. Designerläden, Kunsthandwerk und Antiquitätenmärkte machen Jakarta bei den Touristen als Einkaufsstadt beliebt. Aber auch die Stadt Bandung, die ebenfalls im Westen von Java liegt, ist ideal zum Shoppen.

indonesienBandung galt einst als „Paris von Java“. Diesen Titel hatte Bandung seinem europäischen Ambiente während der Kolonialzeit zu verdanken. Sehenswert sind in Bandung vor allem die Gebäude und Hotels, die im Art déco Stil errichtet wurden. Heute ist Bandung Zentrum der Textil- und Lederwarenindustrie Indonesiens. Auch Universitäten zur höheren Bildung sowie die Flugzeugindustrie von Indonesien sind in Bandung auf Java ansässig.

Zu den indonesischen Ureinwohnern reisen

Zwischen Borneo und Neuguinea liegt die indonesische Insel Sulawesi, die meist ein Ziel im Zuge einer Rundreise durch Indonesien darstellt. Sulawesi lockt vor allem Naturliebhaber an, die im Urlaub unberührte Dschungelgebiete, schwarze Sandstrände und gebirgiges Hochland entdecken können. Ein besonderer Ort auf Sulawesi ist der Bogani Nani Wartabone Nationalpark. Er ist Rückzugsgebiet für seltene Tierarten und wunderschöne Pflanzenarten.

indonesienReißende Flüsse und Wasserfälle prägen den beeindruckenden Park, der während der Rundreise besichtigt werden kann. Tiere in ihrer natürlichen Umgebung kann man auf Sulawesi am Fuße des Vulkans Dua Saudara beobachten.

Hier liegt das Tangkoko Naturreservat von Sulawesi, das mit einem erfahrenen Führer durchwandert werden kann. Auf keiner Rundreise fehlen sollte die indonesische Insel Borneo. Borneo liegt inmitten des Malaiischen Archipels und gehört nicht nur zu Indonesien, sondern auch zu Malaysia und Brunei. Indonesiens Anteil an Borneo ist auch als Kalimantan bekannt.

Kalimantan umfasst etwa zwei Drittel von Borneo und ist als Heimat der Orang-Utans und der Nasenaffen weltweit bekannt. Wer die bedrohten Orangs hautnah erleben möchte, der besucht im Urlaub in Kalimantan das Tanjung Puting Naturreservat. Eine Flussfahrt lässt Nasenaffen, Schlangen und auch ein Dayak-Dorf entdecken. Die Dayak sind die Ureinwohner von Kalimantan in Indonesien, erkennbar durch die markanten Tätowierungen, die schweren Ohrringe und die roten Zähne.

Bali und Lombok, die indonesischen Inseln für Sonnenanbeter

Reisen auf die „Insel der Götter“ heißt reisen nach Bali. Auf dieser traumhaften Insel Indonesiens trifft sich nicht nur die Surferszene, sie ist auch Ziel für interessanten Urlaub. Neben traumhaften Stränden bietet diese indonesische Insel kulturelle Highlights wie den Besakih Tempel.

indonesienEr ist Balis heiligster Tempel und liegt am Vulkan Gunung Agung. Einen Sonnenuntergang auf Bali genießt man am besten bei Tanah Lot, einem Tempel der auf einem der Westküste vorgelagerten Felsen liegt.

Das Inselparadies Bali ist perfekter Abschluss einer Rundreise durch Indonesien, ebenso wie die Nachbarinsel Lombok. Sehenswert auf Lombok ist der Mount-Rinjani-Nationalpark mit dem zweithöchsten Vulkan Indonesiens.

Lombok verzaubert aber vor allem mit stillen, menschenleeren Buchten und weißen Sandstränden. Die Südhälfte Lomboks ist abgeschieden und bei Tauchern für die traumhafte Unterwasserwelt beliebt. Egal ob Bali oder das weit ruhigere Lombok, beide bieten Ruhe und Entspannung nach einer aufregenden Rundreise durch Indonesien.

reiseangebote

Indonesien Rundreisen individuell und günstig

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier für mehr Informationen. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie auf
>