kombireisen bali
reiseangebote

Kombireisen Bali

Über Singapur ins Tropenparadies Bali

Kombireisen sind eine hervorragende Möglichkeit um während eines Urlaubs mehrere Regionen kennenzulernen. Die Kombinationsreise mit den Reisebausteinen Bali und Singapur entführt in eine bezaubernde mystische Welt. Faszinierende Natur, Traumstrände und alte Traditionen erwarten die Gäste während eines Kombiurlaubs in Bali. Der individuelle Stopover in Singapur zeigt eine pulsierende Metropole mit Hochhäusern, einem turbulenten Nachtleben, aber auch viele Grünflächen. Mit einzelnen Reisebausteinen kann man ganz leicht eine aufregende Individualreise kombinieren.

Kombireisen aus Reisebausteinen kombinieren

strandDie individuelle Kombireise beginnt mit dem Stopover in Singapur. Die einstige Kolonie hat sich zwischenzeitlich zu einer Megacity entwickelt und ist heute beliebtes Ziel für Kombiurlaub. Hochmoderne Bauwerke treffen in Singapur auf alte Tempel und Einflüsse der britischen Kolonialzeit.

Das Kolonialviertel sollte im Zuge der Kombinationsreise unbedingt besichtigt werden. Hier befinden sich prachtvolle Gebäude, die bis heute eine wichtige Bedeutung haben. Beliebtes Fotomotiv auf einer Individualreise ist das Marina Bay Sands Resort.

Eine 340 Meter lange Dachterrasse, getragen von drei 191 Meter hohen Türmen, beherbergt Restaurants, Cafés und einen 146 Meter langen Infinity-Pool. Der Blick auf die Skyline ist ein besonderes Erlebnis während einer individuellen Kombinationsreise. Einen guten Eindruck vom Hinduismus vermittelt der Sri Mariamman Tempel.

Wer auf seiner Kombireise gerne shoppen geht, sollte die Orchard Road besuchen, was mit Sightseeing gut zu kombinieren ist. Tausende Einzelhandelsgeschäfte, mehr als 30 Shoppingtempel und eine Menge kleiner Boutiquen findet man in diesem Stadtteil. Berühmt für Singapur sind der Botanische Garten und der Zoo. Der Stopover in Singapur ermöglicht es Nachtschwärmern während des Kombiurlaubs, in das bunte Treiben der Stadt bei Nacht einzutauchen.

Individuelle Kombireisen nach Bali

Nach einem gelungenen Stopover in Singapur geht die Kombireise nach Bali. Die größte Insel Indonesiens liegt im Indischen Ozean und ist ein wunderschönes Ziel im Zuge von Kombireisen. Dreitausend Meter hohe Vulkane mit herrlich blauen Kraterseen stehen den dichten, lebendigen Regenwäldern gegenüber.

baliAuf einer Individualreise kann man die traumhafte und variantenreiche Landschaft optimal erleben. Die höchste Erhebung Balis ist der Gunung Agung, den man sich während der Kombireisen keinesfalls entgehen lassen sollte. Die Einwohner Balis sehen in ihm den „Sitz der Götter“.

Direkt am Hang dieses Vulkans liegt der heiligste Tempel, der auf Bali zu finden ist. Der Pura Besakih bietet neben einer mystischen Atmosphäre eine traumhafte Aussicht, die während Kombireisen genossen werden kann.

Der Tempel ist ein hinduistisches Heiligtum und wurde im 8. Jahrhundert erbaut. Der Pura Besakih ist einmal im Jahr bei Vollmond Schauplatz eines großen Festes. Mit Glück kann man im Laufe des Kombiurlaubs diesen Geschehnissen beiwohnen. Auf einer Felsspitze im Meer, nahe dem Ufer, liegt der Tempel Pura Tanah Lot, der auch als „Meerestempel“ bekannt ist.

Der Hindutempel im Südwesten Balis kann individuell im Zuge der Kombireisen besucht werden. In einer Höhle im Tempelfelsen leben giftige Schlangen, die als heilig gelten und von Priestern betreut werden.

Bei Ebbe kann er zu Fuß erreicht werden, ohne nass zu werden. Bei Flut ist Tanah Lot völlig vom Meer umspült und ergibt ein herrliches Fotomotiv, das stets an die Individualreise erinnern wird.

Reisebausteine Bali nach Wunsch kombinieren

Auf Bali hat der Reisanbau lange Tradition. Rund ein Viertel der Fläche auf Bali wird dazu genützt, um dieses wichtige Grundnahrungsmittel zu kultivieren. Im Jahr 2012 wurden die Reisterrassen auf Bali sogar UNESCO Weltkulturerbe. Die schönsten Reisterrassen kann man während einer Kombinationsreise im Südwesten sowie nördlich von Ubud bewundern. Die kunstvoll angelegten, malerischen Terrassen werden von den Bewohnern Balis gerne als die Himmelstreppen der balinesischen Götter bezeichnet.

indonesienEinen Besuch während einer Individualreise ist auch die Kleinstadt Ubud wert. In Ubud, das während der Kombireise besucht wird, leben großteils Hindus und es gilt als kulturelles Zentrum Balis. Einst war es vor allem bei Rucksacktouristen beliebt, die individuell unterwegs waren.

Zwischenzeitlich hat sich Ubud allerdings zu einem beliebten Ziel für Kombiurlaub entwickelt. Bekannt ist vor allem der heilige Affenwald. Hier leben mehr als 340 Affen, wovon die meisten Makaken sind. Er wird gerne während einer Kombinationsreise besucht.

Der kleine Naturpark beherbergt über 100 verschiedene Baumarten und einen hinduistischen Tempel, den Pura Dalem Agung Padangtegal. Ein weiterer Tempel und eine heilige Quelle liegen im Wald. Dieser Reisebaustein ist nur einer, der mit vielen anderen zu kombinieren ist und eine wunderschöne Kombireise ergibt. Damit werden Kombireisen Bali mit Stopover in Shanghai zu einem Erlebnis, das man nicht so schnell vergisst.

reiseangebote

Kombireisen Bali günstig buchen

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier für mehr Informationen. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie auf